Zum Inhalt wechseln
eine Frau mit türkisem Trägertop sitz am Strand und meditiert, mit dem Rücken zur Kamera, im Hintergrund sieht man das Meer, die Wellen schlagen ans Ufer

    6.3.2017 - Elisabeth Knoll Preis vergeben - Hohe Auszeichnung für Dr. Sanela Piralic-Spitzl

    Die klinische Psychologin Dr. Sanela Piralic-Spitzl hat den Elisabeth Knoll-Preis. Dieser Preis wird vom klinisch-psychologischen Fachgremium des Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Wien und der Medizinischen Universität Wien vergeben. Sanela Piralic-Spitzl erhält den Preis insbesondere für ihre Arbeit zur Evaluierung einer verhaltensmedizinischen Schmerzgruppe von PatientInnen mit somatoformer Schmerzstörung mit bosnischer/kroatischer/serbischer Muttersprache. Mit dieser Arbeit promovierte Dr. Piralic-Spitzl an der Medizinischen Universität Wien. MEHR

    Dr. Piralic-Spitzl gehört seit dreieinhalb Jahren zum PsychologInnen-Team an der Klinischen Abteilung für Spezielle Anästhesie und Schmerztherapie, wo sie sich für die Betreuung chronisch Schmerzkranker engagiert. Psychologische Behandlung ist heute ein fixer Bestandteil der multimodalen Therapie chronischer Schmerzen, insbesondere auch nicht-onkologischer chronischer Schmerzzustände. Die interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit mit einem Team aus Psychologinnen ist wesentlicher Baustein der multimodalen Behandlung chronischer Schmerzpatienten.

    Die gesamte Abteilung freut sich mit Dr. Piralic-Spitzl über diese Auszeichnung als Psychological Clinician of the years 2015 / 2016 und sieht damit auch die Bedeutung der multimodalen Therapie chronischer Schmerzen an der Abteilung für Spezielle Anästhesie und Schmerztherapie besonders gewürdigt.

    Foto Dr. Sanela Piralic-Spitzl