Zum Inhalt wechseln
eine Frau mit türkisem Trägertop sitz am Strand und meditiert, mit dem Rücken zur Kamera, im Hintergrund sieht man das Meer, die Wellen schlagen ans Ufer

    Am 10. Europäischen Schmerzkongress in Kopenhagen wurde Univ.-Prof. Dr. Hans-Georg Kress, Leiter der Klinischen Abteilung für Spezielle Anästhesie und Schmerzmedizin an der Universitätsklinik für Anästhesie, Allgemeine Intensivmedizin und Schmerztherapie der MedUni Wien zum Honorary Member der European Pain Federation EFIC ernannt. Er erhielt die Auszeichnung für sein internationales Engagement im Bereich der Schmerzmedizin. Die ÖSG gratuliert herzlich!

    Lesen Sie mehr ...

    EINLADUNG zum 90. Gesundheitspolitischen Forum
    Der Schmerz mit dem Schmerz
    am Podium diskutieren:
    Franz Bittner Patientenombudsstelle der Ärztekammer für Wien
    Ursula Frohner Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband
    Dr. Wolfgang Jaksch Österreichische Schmerzgesellschaft

    moderiert von:
    HR Prof. Dr. Robert Fischer Gesundheitspolitisches Forum

    Zeit: Dienstag, 31. Oktober 2017
    von 18.00 bis 20.00 Uhr
    Ort: Dachgeschoss UniWien, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Wien

    Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei, wir ersuchen jedoch
    um Anmeldung unter: office@gesundheitspolitischesforum.at
    Nähere Information auch unter: www.gesundheitspolitischesforum.at

    Lesen Sie mehr ...

    Der 10. Kongress der European Pain Federation, EFIC 2017, machte wieder auf aktuelle Trends und zukünftige Entwicklungen in der Schmerzmedizin aufmerksam. EFIC ist seit langem bekannt als der Kongress zum Thema „Schmerzmedizin“, da er sich das Know-how und die Erfahrung von 36 europäischen Schmerzorganisationen zu Nutze macht. Neu am EFIC-Kongress war die Möglichkeit der EFIC-Chapters sich zu präsentieren. Die ÖSG, namentlich Vorstandsmitglied Univ.-Prof. Dr. Josef Donnerer, hat diese Möglichkeit aufgegriffen und über die jüngsten Aktivitäten der ÖSG informiert.

    Univ.-Prof. Donnerer stand interessierten Besuchern des EFIC-Kongresses eine Stunde lang Rede und Antwort. Er informierte über einzelne Positionspapiere, z.B. sprach er über das Opioid-Positionspapier und ganz aktuell über das Positionspapier zum „Postoperativen Schmerzmanagement“. „Interessiert waren die EFIC Besucher insbesondere an der Patientenbefragung zum postoperativen Schmerzmanagement – darüber wollten sie...

    Lesen Sie mehr ...

    Die EFIC ließ in diesem Jahr mit vielen neuen Ideen aufhorchen, die alle die EFIC Chapters und die Zusammenarbeit unterstützen sollten. Eine dieser Aktionen war die Einladung zu einer Segelschifffahrt für junge SchmerzexpertInnen von Kiel nach Kopenhagen zum EFIC-Kongress. Die ÖSG entsendete Mira Kronschläger, Schmerzexpertin am Department of Neurophysiology der Meduni Wien, die vom wissenschaftlichen Segeltörn sichtlich begeistert war.

    Lesen Sie mehr ...

    Etwa 38.000 Österreicher erhalten jährlich die Diagnose Krebs. Mit Fortschreiten der Erkrankung

    leiden neun von zehn Patienten an Schmerzen. In einer neuen Broschüre informieren die Österreichische Krebshilfe und die Österreichische Schmerzgesellschaft über die Ursachen und die Entstehung von Tumorschmerzen und zeigen die Möglichkeiten der Behandlung auf.

    Wenn Sie sich über dieses Thema informieren möchten, dann nützen Sie die Bestell- oder Downloadfunktion auf unserer Website.

     

    Lesen Sie mehr ...

    Dear Reader,

     

    I am writing to you now as President of the European Pain Federation, having taken over from Dr Chris Wells on the 6th September. You can be sure that the Societal Impact of Pain will remain a priority throughout my term as President.

     

    The 7th annual Societal Impact of Pain (SIP) symposium from June 7-9 in Valletta, Malta has been an outstanding event as reported in our last edition of the SIP newsletter. We are happy to announce that the SIP 2017 Proceedings are now prepared and accessible on the SIP website here. The Proceedings provide a detailed insight of what has been presented and discussed at the SIP 2017 symposium in Malta and what have been the achievements and policy recommendations as formulated in the different sessions and working groups.

     

    Lesen Sie mehr ...

    Dear Reader,

    The 7th annual Societal Impact of Pain (SIP) symposium from June 7-9 in Valletta, Malta has been an outstanding event with actionable results. SIP 2017 with the title “Structured Cooperation between Health Care Systems tackling the societal impact of pain!” was attended by more than 300 participants, including healthcare professionals, pain advocacy groups, researchers and specialists in the field of pain as well as insurers, budget holders and European politicians.

    Lesen Sie mehr ...

    Aufgrund zunehmender Anfragen von Ärzten, Pharmazeuten und Patienten bezüglich des Einsatzes von Methadon bei Tumorpatienten als onkologische Therapiemaßnahme und nicht zur Schmerztherapie sieht sich die Österreichische Schmerzgesellschaft zu folgender Stellungnahme veranlasst.

    Lesen Sie mehr ...

    The European Pain Federation EFIC are again holding the Examination for the European Diploma in Pain Medicine. Part 1 of the Examination will take place in Copenhagen alongside the EFIC Congress. Participants who successfully complete part 1 will be invited to take part 2 in Q4 2017, date and location tbc.

    The Examination is based around the European Pain Federation EFIC Pain Curriculum for the European Diploma in Pain Medicine.

     

    Please find below, the information with regards to part 1 of the Examination.

    Examination for the European Diploma in Pain Medicine – Part 1

    Date: Saturday 9th September

    Time: TBC – for 90 minutes between 14:00 and 18:00

    Location: Bella Center, 5 Center Boulevard, København, 2300, Denmark – room TBC

    Inquiries: If you have any questions relating to your registration for this Examination, please contact them by either email: secretary@efic.org or call Christel Geevels on + 32 (0)2 251 5510.

    Please register for part 1 of the Examination ...

    Lesen Sie mehr ...

    Prof. Lembeck und Prof. Klingler Preis

    Die Österreichische Schmerzgesellschaft vergibt in diesem Jahr wieder zwei Forschungspreise. Erstmals ehrt die ÖSG mit der Preisvergabe neben den jungen Preisträgern, die Ende der Woche feststehen, auch zwei namhafte Forscher aus der Vergangenheit. Prof. Lembeck und Prof. Klingler haben sich Zeit ihres Lebens dem Thema „Schmerz“ gewidmet. Ihre Namen auf den Urkunden ehren auch die aktuellen Preisträger.

    Univ. Prof. Dr. med. univ. Fred Lembeck war Vorstand des Institutes für experimentelle und klinische Pharmakologie an der Universität Graz. Die experimentelle Forschung war ohne Zweifel das Herzblut in Fred Lembecks wissenschaftlichem Lebensweg. Weit über seine Emeritierung hinaus ließ er es sich nicht nehmen, selbst im Labor Hand anzulegen und an der Planung von Experimenten mitzuwirken. Genauso lag ihm aber auch die ungebrochene Weitergabe des bereits vorhandenen Fachwissens am Herzen. Fred Lembeck war von 1972 bis 1975 Generalsekretär der...

    Lesen Sie mehr ...

    Sehr geehrte Mitglieder der ÖSG, liebe Kolleginnen und Kollegen!

    Aus- und Weiterbildung sind wesentliche Voraussetzungen für eine optimale...

    Lesen Sie mehr ...

    ISPP | 12th International Symposium on Pediatric Pain

    16. - 20. Juni 2019 | Basel

     

     

     

    Lesen Sie mehr ...

    „Schmerzmedizin trifft Alternsmedizin“

     

    24.-26. Mai 2018, Linz, voestalpine Stahlwelt

    Tagungspräsident: Prim. ao. Univ. Prof. Dr. Christian Lampl

    Lesen Sie mehr ...

    Freitag, 16. März 2018

    Im Moorheilbad Harbach

    Lesen Sie mehr ...

    Freitag, 9. März 2018, 8.30 – 14.00 Uhr, Nordbuffet, Wiener Rathaus

    Anlässlich des 10. Wiener Schmerztages

     

    Lesen Sie mehr ...