Zum Inhalt wechseln
eine Frau mit türkisem Trägertop sitz am Strand und meditiert, mit dem Rücken zur Kamera, im Hintergrund sieht man das Meer, die Wellen schlagen ans Ufer

Statement Prim. Univ.- Prof. Dr. Rudolf Likar, MSc, Generalsekretär der Österreichischen Schmerzgesellschaft, Klinikum Klagenfurt am Wörthersee

 

Wenn wir in diesem Jahr als einen Schwerpunkt der Schmerzwochen die Aus- und Weiterbildung in der Schmerzmedizin in den Fokus rücken, beleuchten wir ein Thema, das der Österreichischen Schmerzgesellschaft seit langem eine wichtiges Anliegen ist. Wir haben zahlreiche Konzepte zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen erarbeitet und jahrzehntelang für...

Lesen Sie mehr ...

Statement OÄ Dr. Gabriele Grögl-Aringer, Präsidentin der Österreichischen Schmerzgesellschaft, Krankenanstalt Rudolfstiftung, Wien

Wir haben heute viele Aspekte der schmerzmedizinischen Aus- und Weiterbildung beleuchtet, einen besonders wichtigen Grund für die notwendige Kompetenzoffensive aber noch nicht erwähnt: Wie uns ein Blick auf die demografischen Daten zeigt, werden wir immer älter – und naturgemäß nimmt das Problem Schmerz mit den wachsenden Lebensjahren zu.

Ungebrochen steigt die...

Lesen Sie mehr ...

Die Österreichische Schmerzgesellschaft will die schmerzmedizinische Versorgung von mehr als 1,5 Millionen chronischen Schmerzpatienten verbessern – durch mehr Ressourcen und einer optimalen Förderung der Aus- und Fortbildung der Behandler. Angesichts der immer älter werdenden Bevölkerung fordern die Spezialisten zudem Verbesserungen auf allen Ebenen der Behandlungskette.

Klagenfurt, Wien, 23. Jänner 2018 – „Schmerzpatienten haben ein Recht auf die bestmögliche Versorgung und müssen sicher...

Lesen Sie mehr ...

Die Österreichische Schmerzgesellschaft will die schmerzmedizinische Versorgung von mehr als 1,5 Millionen chronischen Schmerzpatienten verbessern – durch mehr Ressourcen und einer optimalen Förderung der Aus- und Fortbildung der Behandler. Angesichts der immer älter werdenden Bevölkerung fordern die Spezialisten zudem Verbesserungen auf allen Ebenen der Behandlungskette.

Horn, Wien, 23. Jänner 2018 – „Schmerzpatienten haben ein Recht auf die bestmögliche Versorgung und müssen sicher sein...

Lesen Sie mehr ...

Die Österreichische Schmerzgesellschaft will die schmerzmedizinische Versorgung von mehr als 1,5 Millionen chronischen Schmerzpatienten verbessern – durch mehr Ressourcen und einer optimalen Förderung der Aus- und Fortbildung der Behandler. Angesichts der immer älter werdenden Bevölkerung fordern die Spezialisten zudem Verbesserungen auf allen Ebenen der Behandlungskette.

Linz, Wien, 23. Jänner 2018 – „Schmerzpatienten haben ein Recht auf die bestmögliche Versorgung und müssen sicher sein...

Lesen Sie mehr ...

Die Österreichische Schmerzgesellschaft will die schmerzmedizinische Versorgung von mehr als 1,5 Millionen chronischen Schmerzpatienten verbessern – durch mehr Ressourcen und einer optimalen Förderung der Aus- und Fortbildung der Behandler. Angesichts der immer älter werdenden Bevölkerung fordern die Spezialisten zudem Verbesserungen auf allen Ebenen der Behandlungskette.

Salzburg, Wien, 23. Jänner 2018 – „Schmerzpatienten haben ein Recht auf die bestmögliche Versorgung und müssen sicher sein...

Lesen Sie mehr ...

Die Österreichische Schmerzgesellschaft will die schmerzmedizinische Versorgung von mehr als 1,5 Millionen chronischen Schmerzpatienten verbessern – durch mehr Ressourcen und einer optimalen Förderung der Aus- und Fortbildung der Behandler. Angesichts der immer älter werdenden Bevölkerung fordern die Spezialisten zudem Verbesserungen auf allen Ebenen der Behandlungskette.

Lesen Sie mehr ...

Die Österreichische Schmerzgesellschaft will die schmerzmedizinische Versorgung von mehr als 1,5 Millionen chronischen Schmerzpatienten verbessern – durch mehr Ressourcen und einer optimalen Förderung der Aus- und Fortbildung der Behandler. Angesichts der immer älter werdenden Bevölkerung fordern die Spezialisten zudem Verbesserungen auf allen Ebenen der Behandlungskette.

Innsbruck, Wien, 23. Jänner 2018 – „Schmerzpatienten haben ein Recht auf die bestmögliche Versorgung und müssen sicher...

Lesen Sie mehr ...

Die Österreichische Schmerzgesellschaft will die schmerzmedizinische Versorgung von mehr als 1,5 Millionen chronischen Schmerzpatienten verbessern – durch mehr Ressourcen und einer optimalen Förderung der Aus- und Fortbildung der Behandler. Angesichts der immer älter werdenden Bevölkerung fordern die Spezialisten zudem Verbesserungen auf allen Ebenen der Behandlungskette.

Feldkirch, Wien, 23. Jänner 2018 – „Schmerzpatienten haben ein Recht auf die bestmögliche Versorgung und müssen sicher...

Lesen Sie mehr ...

Im Jänner 2018 startet wieder die zentrale Informationskampagne der Österreichischen Schmerzgesellschaft, die 17. Österreichischen Schmerzwochen. In diesem Rahmen werden von B&K wieder, wie gewohnt, über rund zwei Wochen hindurch laufend Presseaussendungen zu schmerzrelevanten Themen verbreitet werden.

Lesen Sie mehr ...