Zum Inhalt wechseln
eine Frau mit türkisem Trägertop sitz am Strand und meditiert, mit dem Rücken zur Kamera, im Hintergrund sieht man das Meer, die Wellen schlagen ans Ufer

    News

    Die Situation wird immer prekärer, Politik verkennt das Problem

     

    Offener Brief von Dr. Wolfgang Jaksch an Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser klärt über die aktuelle Situation auf. Der Präsident der Österreichischen Schmerzgesellschaft geht damit auf ein Kurier-Interview der Ministerin ein.

     

    „Mit großer Verwunderung haben wir – die Österreichische Schmerzgesellschaft und VertreterInnen der Patientenorganisation ‚Allianz Chronischer Schmerz‘ Ihr Interview am Freitag im Kurier gelesen. Sie haben sich darin zur Situation der Schmerztherapie in Österreich geäußert, offensichtlich sehen Sie die Schließung von Schmerzambulanzen in den Spitälern nicht als Problem an. Ihrer Ansicht nach kann eine interdisziplinäre Schmerztherapie stationär oder bei niedergelassenen ÄrztInnenn stattfinden. Dazu möchten wir folgende Stellungnahme abgeben“

    Lesen Sie mehr ...

    25 Jahre nach Gründung der Österreichischen Schmerzgesellschaft existiert in Österreich bis heute keine flächendeckende Schmerzversorgung, die international anerkannte Kriterien auch nur annähernd erfüllen würde. Diese ernüchternde Bilanz war einmal mehr auch ein Gegenstand unserer Diskussionen bei der Jahrestagung in Velden. Einer, auch das sei an dieser Stelle besonders betont, besonders gelungenen Jahrestagung, für deren hervorragendes Gelingen ich Tagungspräsident Prim. Univ.-Prof. Dr. Rudolf Likar, Tagungssekretär Priv.-Doz. Dr. Georg Feigl und dem gesamten Team danke.

    Lesen Sie mehr ...

    Kongresspräsident Prim. Univ.-Prof. Dr. Rudi Likar und Tagungssekretär Priv. Doz. Dr. Georg Feigl waren in diesem Jahr für das Programm der Jahrestagung verantwortlich, das mit den Schwerpunkten „Sexualität und Schmerz“, „Macht Cannabis süchtig“ und „Kinderschmerz“ genau die richtigen Themen ansprach. Das zeigte das große Interesse von mehr als 300 TeilnehmerInnen im Kärntner Casineum in Velden.

    Lesen Sie mehr ...

    Am 23. und 24. Mai 2016 fand im Europa-Parlament in Brüssel ein Treffen unter dem Titel „Time for Action“ statt. Auf Einladung der EFIC (European Pain Federation), der Vereinigung europaweiter Schmerzgesellschaften und unterstützt von der europäischen Patientenorganisation Pain Alliance Europe (PAE), dem Active Citizenship Network, sowie der Pharmafirma Grünenthal diskutierten an die 300 Gesundheitspolitiker, Wissenschaftler und Repräsentanten von Selbsthilfegruppen gemeinsam neue Wege für eine bessere Versorgung chronischer SchmerzpatientInnen.

    Lesen Sie mehr ...

    Pain Education ist ein interaktives, DFP-approbiertes, kostenloses online-Fortbildungsprogramm im Bereich chronischer Schmerzen, das vom deutschen Schmerzmediziner Dr. Reinhard Sittl (Klinikum der Universität Erlangen) in enger Zusammenarbeit mit europäischen – darunter auch österreichischen – Schmerzexperten entwickelt wurde. Die moderne E-Learning-Plattform ist in vier Module aufgeteilt. Jedes Modul dauert rund eine Stunde und ist mit 3 DFP-Punkten approbiert. Das online-Fortbildungsprogramm Pain Education ist kostenlos abrufbar unter: www.medonline.at/paineducation (nach Registrierung im Bereich „Lernen mit DFP“ zu finden)

    Lesen Sie mehr ...

    Wie arbeiten Sie mit chronischen Schmerz-PatientInnen? Es gibt mehrere Kategorien. Informieren und bewerben Sie sich gleich jetzt.

    Lesen Sie mehr ...

    In diesem Jahr blickt die ÖSG auf ein Vierteljahrhundert bewegter – und teilweise auch „schmerzvoller“ – Geschichte zurück.

    Lesen Sie mehr ...

    Schmerznachrichten

    In diesem Jahr blickt die ÖSG auf ein Vierteljahrhundert bewegter – und teilweise auch „schmerzvoller“ – Geschichte zurück.

    Lesen Sie mehr ...

    Ausgabe 3/2016 zum Herunterladen

    Lesen Sie mehr ...

    Veranstaltungen

    Acute und chronic Joint Pain
    21. bis 23. September 2016
    Dubrovnik, Kroatien

    Lesen Sie mehr ...

    International Association For The Study Of Pain
    26 - 30 September, 2016
    Yokohama, Japan

    Lesen Sie mehr ...

    19. bis 22. Oktober 2016
    Mannheim, Deutschland

    Lesen Sie mehr ...

    Debates and Consensus in Bone, Muscle and Joint Diseases (BMJD)
    20. bis 22. Oktober 2016
    Barcelona, Spanien

    Lesen Sie mehr ...

    4. bis 5. November 2016
    Wien, Österreich

    Lesen Sie mehr ...

    Schmerzen des Bewegungsapparates
    25. November 2016
    Lausanne, Schweiz

    Lesen Sie mehr ...

    16. – 21. Jänner 2017
    Klagenfurt
    Inhalt des Kurses: Muskuloskelettale Schmerzen, Somatoforme Schmerzstörung, Spezielle Tumorschmerzen, Kopfschmerzen,...

    Lesen Sie mehr ...

    11. bis 13. Mai 2017
    Zell am See, Österreich

    Lesen Sie mehr ...

    Wichtiger Hinweis: Sekretariat der ÖSG

    Geänderte Büroadresse und neue Ansprechperson

    ÖSG Sekretariat
    Liechtensteinstr. 46a
    A-1090 Wien

    Mag. Gitti Grobbauer
    Tel.: +43 1 319437843
    E-Mail: office(at)oesg.at