nach oben

Mitgliedschaft der ÖSG

Werden Sie Mitglied der Österreichischen Schmerzgesellschaft!

Wir verstehen uns als Sprachrohr und Anlaufstelle für all jene, die in der Schmerztherapie tätig sind.
Wir möchten Sie zusammenführen und die Möglichkeit zu einem kontinuierlichen Dialog schaffen, um diese Ziele zu erreichen:  

Unsere Ziele

  1. Verbesserung der Situation der SchmerzpatientInnen in Österreich
  2. Entwicklung von Umsetzungsempfehlungen zur einrichtungsübergreifenden Bündelung von schmerzmedizinischen Kompetenzen
  3. Förderung und Strukturierung von Aus-, Fort- und Weiterbildungen
  4. Empfehlungen für Schmerztherapie und Qualitätskontrolle
  5. Beratung von Entscheidungsträgern
  6. Beratung von schmerztherapeutischen Einrichtungen
  7. Entwicklung von Maßnahmen zur schmerzmedizinischen Qualitätssicherung (z.B. Erarbeitung eines Schmerzregisters zur Verbesserung der Versorgungsforschung)
  8. Unterstützung der projektbezogenen Entwicklung gemeinsamer schmerzmedizinischer Qualitätsstandards
  9. Zusammenarbeit mit akkreditierten Vereinen, Fach- und Patientenorganisationen
  10. Stärkung der Forschung

Dafür setzen wir uns ein!

Ihre Vorteile, wenn Sie ÖSG-Mitglied werden:

Als ÖSG-Mitglied erhalten Sie kontinuierliche Newsletter über die Entwicklungen in der Schmerztherapie und interessante Fortbildungsmöglichkeiten. Sie können sich mit Ihren Fragen im Bereich der Schmerzmedizin und -therapie an uns wenden. Sie gehören einer Gemeinschaft an, die sich Gedanken um die Zukunft der Schmerzmedizin in Österreich macht und die versucht, mit internationaler Vernetzung auch von anderen Ländern und deren schmerzmedizinischen Ausrichtungen zu lernen.

Und es gibt noch ein paar ganz konkrete Vorteile, die Sie durch eine Mitgliedschaft bekommen:

  1. Sie erhalten ein Abonnement der Zeitschrift "Der Schmerz" (6x), eine Fachzeitschrift herausgegeben vom Springer Verlag.
  2. Sie erhalten ein Abo der Zeitschrift „Schmerznachrichten“ (4x) – unser hauseigenes Medium.
  3. Sie erhalten den Zugang zur Zeitschrift "European Journal of Pain".
  4. Als Mitglied reduziert sich die Gebühr unseres jährlichen ÖSG-Kongresses und auch der Kongresse unserer Schwesterngesellschaften aus Deutschland und der Schweiz.
  5. Als Mitglied können Sie einmal im Jahr an der Mitgliederversammlung teilnehmen und Projektideen einbringen.
  6. Schmerzdiplomkurse können Sie als Mitglied vergünstigt besuchen.

Um Ihnen all diese Leistungen anbieten zu können, werden die Mitgliedsbeiträge ausschließlich per Sepa-Lastschrift eingehoben. Dies verringert den administrativen Aufwand und bietet Ihnen eine gute Kontrolle (Belastung erscheint als Buchungszeile). Ihr Abbuchungsauftrag ist jederzeit widerrufbar.

Die Kosten/Jahresgebühr

 

Ärzte Mitgliedschaft mit Zeitschrift „Der Schmerz“

 130 Euro

Ärzte Mitgliedschaft ohne Zeitschrift „Der Schmerz“

 75 Euro

Berufsgruppe Turnus, Pflege, Sonstige mit Zeitschrift „Der Schmerz“

 75 Euro

Student, Pensionist ohne Bezug der Zeitschrift

 beitragsfrei

 

Jetzt Mitglied werden

Wenn Sie Interesse an einer Mitgliedschaft haben, dann schreiben Sie eine E-Mail an office@oesg.at oder rufen Sie uns an unter +43 316 208 218. Wir freuen uns, Sie über unsere Arbeit im Detail und Ihre Vorteile als ÖSG-Mitglied informieren zu dürfen. Ein konkretes Anmeldeformular, das wir für Ihren Eintritt in die ÖSG benötigen, finden Sie hier.

Anmeldung zur Mitgliedschaft

 

Änderung oder Kündigung der Mitgliedschaft

Für Änderungen oder Kündigung Ihrer Mitgliedschaft nehmen Sie bitte schriftlich mit uns Kontakt auf:
office@oesg.at

 

Ehrenmitglieder der ÖSG

Prof. Dr. Hans U. Gerbershagen
DRK Schmerz-Zentrum Mainz

Prof. DDr. hc mult. Franz Gerstenbrand †
Medizinischen Universität Innsbruck, Neurologie

Univ.-Prof. DDr. Hans Georg Kress EDPM, FFPMCAI
Vorstand Abt. Spezielle Anästhesie und Schmerzmedizin
Medizinische Universität/AKH Wien

Prof. Prim. Dr. Dieter Klingler †
verstorben am 24.3.2011
AKH Linz, Abteilung für Neurologie

Prim. Prof. Dr. Günther Lanner
Univ.-Klinik f. Neurologie Wien
Vorstand der Neurochirurgie am LKH Klagenfurt

Prof. Dr. Fred Lembeck †
verstorben am 22.10.2014
Pharmakologischen Instituts der Eberhard Karls Universität Tübingen
Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie, Universität Graz

Prim. Dr. Josef F. Macher
Diakonissen-Krankenhaus Linz

Prof. Dr. Joachim Maly
Kopfschmerzambulanz, Neurologische Universitätsklinik Wien

Prof. Dr. Paul Porges †
Medizinische Universität Wien, Schmerzambulanz

Prof. Prim. Dr. Hans Tilscher
Neurologisches Zentrum Rosenhügel, Wien

Prof. Dr. Dr. h. c. Manfred Zimmermann
Neuroscience and Pain Research Institute - SRH Heidelberg

 
 

Fördernde Mitglieder

AOP Orphan Pharmaceuticals AG
https://www.aoporphan.com/at_en

B. Braun Austria GmbH
https://www.bbraun.at/de.html

Fresenius Kabi Austria GmbH
https://www.fresenius-kabi.com/de-at/

Gebro Pharma GmbH
https://www.gebro.com/en/

Grünenthal Ges.m.b.H.
https://www.grunenthal.at/

Novartis Pharma GmbH
https://www.novartis.at/

ratiopharm Arzneimittel Vertriebs-GmbH
https://www.ratiopharm.at/

Sanofi-aventis GmbH Österreich
https://www.sanofi.at/

Schwa-medico GmbH
https://schwa-medico.at/

Spectrum Therapeutics Austria GmbH
https://www.bionorica-ethics.de/unternehmen/

Die fördernde Mitgliedschaft der Österreichischen Schmerzgesellschaft

Primäres Ziel der ÖSG ist es, alle an der Schmerztherapie Beteiligten zu vereinen und die Voraussetzungen für Forschung zu verbessern. Hohe Priorität legen wir aktuell auf die Umsetzung und Förderung einer strukturierten Schmerzversorgung in ganz Österreich sowie auf umfassende Fortbildungsmöglichkeiten für ÄrztInnen.

Wie können Sie uns unterstützen und Ihre Ideen einbringen?

Als Pharmazeutisches Unternehmen/Medizintechnikunternehmen können Sie uns finanziell wie ideell unterstützen – wir würden uns über eine Zusammenarbeit freuen. Fördernde Mitglieder sind bei der Österreichischen Schmerzgesellschaft satzungsgemäß berechtigt, an allen Veranstaltungen der Schmerzgesellschaft sowie an der Vollversammlung teilzunehmen; sie sind stimmberechtigt und können Anträge stellen. Darüber hinaus erhalten Sie als förderndes Mitglied die Möglichkeit, an einem „Vorstands-Review“ teilzunehmen, bei dem Sie das Präsidium der Schmerzgesellschaft über neue und laufende Projekte informiert und Ihnen die Gelegenheit bietet, Ihre Anregungen und Wünsche zu diskutieren. Diese Reviews finden zweimal im Jahr statt.

Die Kosten

Der Jahresbeitrag für fördernde Mitglieder beträgt 1.000 Euro. Mit dieser finanziellen Unterstützung wird – wenn Sie das wünschen – Ihr Unternehmen (inklusive Logo) auf unserer Website www.oesg.at als förderndes Mitglied ausgewiesen. Im Gegenzug erhalten Sie das Logo der Österreichischen Schmerzgesellschaft, um dieses auf Ihren Drucksorten – sofern diese inhaltlich mit uns abgestimmt wurden – und auf Ihrer Firmenhomepage mit dem Zusatz "förderndes Mitglied der Österreichischen Schmerzgesellschaft" verwenden zu können.

Ihre fördernde Mitgliedschaft schließen Sie Jahr für Jahr neu ab. Wir bitten Sie aber, falls Sie eine Kündigung in Erwägung ziehen, diese jeweils am Ende eines Jahres bekanntzugeben.

Wir sind Ansprechpartner und Sprachrohr der SchmerzexpertInnen in Österreich. Unterstützen Sie uns als „förderndes Mitglied“!

Für Anfragen:

Österreichische Schmerzgesellschaft
Mag. Gitti Grobbauer
T: +43 316 208 218
M: +43 664 5440807
E: office@oesg.at

 
 



Akzeptieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um uns zu helfen unsere Webseite kontinuierlich zu verbessern. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden und wie Sie diese verwalten können indem Sie auf den Link unten klicken. Vollständige Details, wie wir Cookies verwenden Mehr erfahren