Zum Inhalt wechseln
eine Frau mit türkisem Trägertop sitz am Strand und meditiert, mit dem Rücken zur Kamera, im Hintergrund sieht man das Meer, die Wellen schlagen ans Ufer

    Seit dem ÖSG Kongress in Krems ist vieles neu
    Präsident, Präsidium und Vorstand

    Alle zwei Jahre finden Neuwahlen in der ÖSG statt. In Krems anlässlich des ÖSG-Kongresses wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung das Präsidium und der Vorstand neu gewählt.

    Für die Amtsperiode 2019 bis 2021 wurde Prim. Priv.-Doz. Dr. Nenad Mitrovic (Vöcklabruck) zum neuen Präsidenten ernannt. An seiner Seite wird in Zukunft als Vizepräsidentin OÄ Dr. Waltraud Stromer (Horn) agieren. Neuer Sekretär ist OA Dr. Wolfgang Jaksch (Wien). Die Funktion des Generalsekretärs wird auch in Zukunft Univ.-Prof. Dr. Rudi Likar ausüben. Die bisherige Präsidentin OÄ Dr. Gabriele Grögl-Aringer (Wien) bleibt im Präsidium als Past-Präsidentin. Univ.-Prof. Dr. Michael Herbert übernimmt weiterhin die Funktion des Kassiers.

    Neu in den Vorstand wurden folgende Mitglieder gewählt:
    Univ.-Prof. Dr. Andreas Schlager (Innsbruck), Dr. Thomas Weber (Graz) und OA Dr. Stefan Neuwersch (Klagenfurt). Und einige Vorstandsmitglieder wurden in Krems ehrenvoll verabschiedet, u.a. Univ.-Prof. Dr. Günther Bernatzky, Prim. Dr. Klaus Engelke, Dr. Reinhold Glehr, Univ.-Prof. Dr. Gernot Luthringshausen und Univ.Prof. Dr. Anton Wicker. Die ÖSG bedankt sich für das große Engagement der letzten Jahre!


    Jetzt neu: PatientInnen-Informationsbroschüre Migräne

    Deckblatt PatientInneninformation Migräne

    Eine Informationsbroschüre für Migräne-Betroffene. Mit Hilfe von kurzen deutsch-sprachigen Sätzen und durch die unterstützende Visualisierung mit Emojis wird das Krankheitsbild der Migräne in wenigen Worten erklärt. Die Broschüre soll vor allem Menschen mit Migrationshintergrund helfen, Migräne besser zu verstehen und mit dieser neurologischen Erkrankung umzugehen zu können. Daher ist auf der Rückseite der Broschüre auch ein übersichtliches Kopfschmerztagebuch zum Ausfüllen enthalten. AT1909727277

    >> Broschüre downloaden/öffnen oder
    >> hier in gedruckter Form bestellen


    News


    Pain in Europe XI will be the largest scientific congress on pain in 2019, bringing together the most recognized experts in the field of pain medicine to exchange knowledge, ideas and the latest advances in the field.

    Mehr lesen

    In previous versions of the International Classification of Diseases (ICD) chronic pain diagnoses were not represented systematically.

    Lesen Sie mehr ...

    Internet-Sprechstunde mit Primar Mag. Dr. Gregor Kienbacher

    Melden Sie sich zur kostenlosenInternet-Sprechstunde an unter

    www.theresienhof.at

     

    12. Juni 201917:00 – 19:00 Uhr

    Rückenschmerzen vorbeugen -Rückenschmerzen müssen nicht sein!

    19. Juni 201917:00 – 19:00 Uhr

    Akuter Kreuzschmerz – Was tun?

    26. Juni 201917:00 – 19:00 Uhr

    Chronische Rückenschmerzen –eine multimodale Schmerztherapieist notwendig!

     

    Download Folder

    Die Österreichische Schmerzgesellschaft vergibt die Ehrenmitgliedschaft an Univ.-Prof. DDr. Hans-Georg Kress aufgrund seiner großen Verdienste um die Schmerzmedizin in Österreich. Die Überreichung der Ehrenurkunde

    fand im feierlichen Rahmen bei der Mitgliederversammlung auf dem ÖSG Kongress in Krems am 23. Mai 2019 statt. Ass.Prof. Scharbert übernahm die Ehrenurkunde

    da Prof. Kress aufgrund eines Auslandsaufenthaltes verhindert war. Past Präsidentin OÄ Dr. Gabriele Grögl hielt die Laudatio.

    Lesen Sie mehr ...

    28. – 30.11.2019 in München (DE)

    Deadline zur Abstracteinreichung: 30.06.2019 unter folgendem Link

    Aktuell verfügbare Informationen zum wissenschaftlichen Programm: Call for Abstract

     

    Sie spricht in diesem Bericht über die Selbstmedikation bei plötzlich auftretenden Schmerzen – auch schnelle Hilfe sollte überlegt eingesetzt werden. Denn es gibt Risken bei der Selbstmedikation, erklärt die Präsidentin der Österreichischen Schmerzgesellschaft, Dr. Gabriele Grögl-Aringer.

     

    Zum Bericht in der ORF TVthek

    Massiv mangelt es in Österreich an spezialisierten Versorgungsstrukturen. Gemäß Gesundheitsbefragungen und internationalen Datenerhebungen ist in Österreich von etwa 1,5 bis 1,8 Millionen Menschen mit chronischen Schmerzen auszugehen. Etwa 350.000 von ihnen leiden an einer schweren Schmerzerkrankung mit massiver Chronifizierung. „Für diese große Menge an Patienten fehlt es zum einen an Schmerzambulanzen. In den vergangenen Jahren wurden in Österreich mehr als zehn Ambulanzen geschlossen, meist aus Personalmangel“, so OÄ Dr. Grögl-Aringer. „Österreichweit gibt es noch 48 Schmerzambulanzen, von denen allerdings nur ein kleiner Teil täglich geöffnet hat, die Folge sind monatelange Wartezeiten der Patienten auf einen Ersttermin. Im stationären Bereich gibt es leider nur in wenigen Krankenhäusern einen Akutschmerzdienst.“ Die Gesundheitsministerin verspricht Abhilfe zu schaffen.

    Zum Bericht in der ORF TVthek

    Bereits zum 18. Mal veranstaltet heuer die Österreichische Schmerzgesellschaft (ÖSG) die Österreichischen Schmerzwochen. Diese Informationskampagne informiert auf breiter Basis über aktuelle Entwicklungen und Therapieoptionen in der Schmerzmedizin sowie über Versorgungsstrukturen und greift jährlich ein Schwerpunktthema auf.

    >>VIDEO ZUR PRESSEKONFERENZ<<

    Lesen Sie mehr ...

    PatientInnenvideo der ÖSG Aus Anlass der 18. Österreichischen Schmerzwochen 2019:

    >>PATIENTiNNENVIDEO<<

    Aus Anlass der 18. Österreichischen Schmerzwochen 2019 stellt die ÖSG einen neuen Patientenflyer zur Verfügung:

    >> SCHMERZEN NICHT ÜBERSEHEN - SCHMERZEN OPTIMAL BEHANDELN <<

    28. Kongress der ÖSG

    Schmerznachrichten

    Grögl, Mitrovic

    Sehr geehrte Mitglieder der ÖSG, liebe Kolleginnen und Kollegen!

    Die vergangenen beiden Jahre, in denen ich der ÖSG als Präsidentin vorstehen durfte,...

    SN 3/19

    Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Schmerznachrichten.

    Der Schmerz 29.06.2017

    Der Schmerz

    Organ der Deutschen Schmerzgesellschaft, der Österreichischen Schmerzgesellschaft und der Schweizerischen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes

    Veranstaltungen

    Disruptive Innovationen in Medizin und Gesellschaft – Herausforderungen und Chancen

    15. Oktober 2019 ab 17:15

    TUtheSky, Wien

    Folder zum Download

    17. - 20. Oktober 2019, Toronto, Kanada

    Termin: 24.-27.10.2019

    Ort: Lido di Venezia

    Wissenschaftliche Leitung: Univ. Prof. Dr. Wilfried Ilias

    Folder downloaden

    Samstag 9.11.2019

    mit dem Ludwig Boltzmann Institute for Rehabilitation Research und SOS Körper

    Download Folder

    Lesen Sie mehr ...

    28. - 30. November 2019 in München (DE)

    Deadline zur Abstracteinreichung: 30.06.2019 unter folgendem Link

    Aktuell verfügbare Informationen zum wissenschaftlichen Programm: Call for Abstract